Warum braucht jede Schule ein schulinternes Krisenteam?

Wenn eine akute Krise über eine Schule hereinbricht, überstürzen sich nicht selten die Ereignisse. Eine der größten schulischen Krisen, die man in den letzten Jahren wohl bundesweit mitbekommen hat, war der durch den Copiloten vorsätzlich herbeigeführte Flugzeugabsturz einer Germanwings-Maschine, bei dem 16 Schüler und zwei Lehrerinnen eines Halterner Gymnasiums getötet wurden.

Ohne Vorwarnung sind plötzlich alle Menschen in der Schule betroffen und aufgelöst, Eltern kommen zur Schule, Medien wollen berichten und bitten um Statements, ggf. gibt es Verkehrsprobleme, z.B. durch Rettungsfahrzeuge, Schüler und / oder Lehrer brechen in der Schule zusammen… das Chaos ist perfekt.

Wenn es nun keinen Plan gibt und niemanden, der den Überblick behält und weiß, was nun zu tun ist, versinkt die Schule in einem heillosen Durcheinander. 

Zugegeben, Unglücke, wie das des Germanwings-Absturzes 2015, sind glücklicherweise extrem selten. Häufigere Krisen sind „einfache“ Unfälle in der Schule, sexuelle Übergriffe oder ähnliches. Doch auch hier droht das Chaos, wenn z.B. nach einem sexuellen Übergriff im Schullandheim empörte Eltern zur Schule kommen, Jugendliche traumatisiert werden, eine Hetzjagd auf den oder die vermeintliche Täter/in beginnt und sich in der Art eines „Stille-Post-Effekts“ die wildesten Nachrichten in der Schule verbreiten.

Auf all diese und noch weitere Eventualitäten gilt es sich professionell vorzubereiten, um im Ernstfall handlungsfähig zu bleiben.

Ist die Schule jetzt nicht einsatzbereit, können bleibende Traumatisierungen bis hin zu strafrechtlichen Ermittlungen die Folge sein.

Schulungen zum Thema

Krisenteam I - Aufbau und Arbeit von schulinternen Krisenteams

Wir vermitteln in unseren Schulungen die praktikable Zusammensetzung und die effektive Arbeit von schulischen Krisenteams - individuell, auf ihre Schule angepasst.

Sie lernen anhand praktischer Übungen, Krisenfälle professionell zu bewältigen. 

Nach unserer Schulung wissen Sie nicht nur in der Theorie, wie ein Krisenteam aufgebaut wird, sondern Sie sammeln gemeinsam mit Ihrem Krisenteam bereits erste Erfahrung in der praktischen Arbeit, so dass Sie nach unserer Schulung krisenfest und für eine Vielzahl denkbarer Fälle optimal vorbereitet sind.

<<Hier>> geht es zur Schulung

Krisenteam II - Bedrohungs- und Fallmanagement

Auch das Bedrohungs- und Krisenmanagement im Bereich der Früherkennung verhaltensauffälliger Schüler spielt bei uns eine wesentliche Rolle und ist heutzutage aus der regelmäßigen Krisenteamarbeit nicht mehr wegzudenken. 

Hier lernen Sie das Bedrohungsmanagement in der Tiefe kennen und sind im Anschluss an unsere Schulung in der Lage, das Bedrohungs- und Fallmanagement professionell einzusetzen.

Zur Schulung: <<klick>>

© Selbst und Bewusst Andrea Salomon & Guido Schenk GbR © Selbst und Bewusst GbR
phone mail_outline