Kundenmeinungen

"Vor dem Hintergrund, den Sie in Ihrem Beitext selbst erwähnen, kann ich
Ihnen die Wichtigkeit Ihrer Bemühungen in der Lehrerfortbildung
ausdrücklich bestätigen."


C. Alt, Schulleiterin Gutenberggymnasium Erfurt

"Die Krisenteam-Schulung hat sich für uns nicht als Pflichtübung erwiesen, sondern als motivierende und praxisorientierte Anschubhilfe für unser Krisenteam. Hervorzuheben ist besonders die hohe Passgenauigkeit der theoretischen Elemente und der Übungsphasen auf die schulische Realität."

Roland Loos, Schulleiter Kopernikus-Gymnasium Lintorf

"Ich halte Ihr Fortbildungsangebot für eine Maßnahme, die in jeder Schule durchgeführt werden sollte. Ich hoffe, jede Schule investiert die Zeit und das Geld für eine Schulung in dieser Art. Ich schreibe als Mutter zwei betroffener Kinder, als Mutter zwei weiterer Kinder, die noch Schulen besuchen und als rechtliche Betreuerin im Bereich psychisch Kranker."

D. Dorn, Dipl.-Sozialpädagogin, Berufsbetreuerin Ansbach

Weitere Bewertungen unserer zufriedenen Kunden finden Sie z.B. auch auf unserer  >>Facebook-Seite<<

Aus unseren Schulungen

Rostock - Für das Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern waren wir als Referenten in die Winterakademie in Rostock eingeladen.

Das Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern bereitet zu den verschiedensten Fachgebieten Fort- und Weiterbildungen für Lehrerinnen und Lehrer Mecklenburg-Vorpommerns vor. Dabei orientiert es sich an den aktuellen Themen und Schwerpunkten in der Bildung sowie an neuesten Erkenntnissen der Pädagogik.

Zu den Themen "Amok und schwere Gewalt an Schulen" und "Aufbau und Arbeit von schulinternen Krisenteams" haben wir Workshops für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts sowie für Lehrerinnen und Lehrern und für Schulsozialarbeiter aus dem gesamten Bundesland geleitet und durchgeführt.

Da sowohl von den Regionalbeauftragten der Landesregierung, als auch von den Teilnehmern unserer Workshops die Wichtigkeit unserer Arbeit im Bereich der Gewaltprävention an Schulen schnell erkannt wurde, freuen wir uns, auch zukünftig für das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern tätig zu werden.

 

Zwickau (Sachsen) - Im Auftrag der Sächsischen Bildungsagentur durften wir als Dozenten an drei Tagen zu den Themen „Amok und schwere Gewalt an Schulen“, „Aufbau und Arbeit von schulinternen Krisenteams“ sowie „Technische Sicherung, Alarmsysteme und intuitives Raum-Leitsystem von Schulen“ referieren und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das richtige Verhalten für den hoffentlich niemals eintreffenden Ernstfall trainieren.

Der über 30 Personen fassende Teilnehmerkreis aus Schulleitern, Lehrern, Schulsozialarbeitern und Schulpsychologen war mit viel Engagement bei der Sache.

Schon zu Beginn der Schulung waren sich daher auch alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer schnell einig:  Diese Art der praktischen Vermittlung von so elementaren Inhalten wie der Früherkennung potentieller Gewalttäter, das Erarbeiten von Möglichkeiten der Prävention über das richtige Verhalten im Ernstfall bis hin zur Feststellung der Wichtigkeit eines funktionierenden Krisenmanagements an einer Schule sind ein „Must-have“ für alle Personen, die im beruflichen Kontext zur Schule stehen.

Und für uns können wir sagen: Es war eine für alle Beteiligten wertvolle Schulung, mit absolut tollen Teilnehmern. Sachsen, wir kommen gerne wieder. Vielen Dank!

Presse
Eine Auswahl unserer zufriedenen Kunden

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

© Selbst und Bewusst Andrea Salomon & Guido Schenk GbR © Selbst und Bewusst GbR
phone mail_outline