Notwehr-Training

Manchmal helfen die besten Deeskalationsstrategien im Vorfeld nicht und der Mitarbeiter muss sich gegen einen körperlichen Übergriff eines aggressiven Kunden zur Wehr setzen.
Wenn man die Nachrichten aufmerksam verfolgt, muss man feststellen, dass sich die Fälle häufen, in denen der Täter mit vorgefasstem (Tötungs-)Entschluss handelt und eine Deeskalation im Vorfeld kaum möglich erscheint.

In diesem Fall ist eine Einwirkung durch Reden und Appellieren an den gesunden Menschenverstand von Anfang an nicht möglich. Zudem sollte man auch die steigende Zahl von Personen mit psychischen Erkrankungen nicht aus dem Auge verlieren, bei denen zum Teil schlichtweg keine deeskalierende Kommunikation möglich ist.

Daher ist es so wichtig, über ein Handlungskonzept und verschiedene Möglichkeiten des Selbstschutzes zu verfügen, um dem Angriff zu entgehen oder sich effektiv zur Wehr setzen zu können.

Vor allem ist es enorm wichtig, bereits vor Beginn der Eskalation ein Handlungskonzept zu haben, da dieses im aufkommenden Stress des plötzlichen Übergriffes nicht mehr entwickelt werden kann.

Mitarbeiter ohne Vorbereitung erstarren bei einem plötzlichen Übergriff im Regelfall zur Salzsäule und haben dem Angriff nichts entgegen zu setzen.

Ihre Mitarbeiter bekommen einen „Werkzeugkasten“ mit Handlungsstrategien für verschiedene Fälle und Situationen an die Hand, so dass sie auch plötzlichen und unerwarteten Angriffen nicht mehr hilflos ausgesetzt sind.

  • Möglichkeiten, sich einen versperrten Fluchtweg frei zu machen
  • Universale Verteidigungslösung gegen überraschende Angriffe
  • Nutzen von Alltags- und Bürogegenständen zur Verteidigung

Die Praktiken basieren auf dem System des Wing Chun, einer Selbstverteidigung, die gezielt für Menschen mit geringer Körperkraft (z.B. Frauen und Kinder) und Menschen mit körperlichen Einschränkungen entwickelt wurde.

Das Notwehr-Training wird auch als eigenständige Schulung zur Auffrischung und zum regelmäßigen Training angeboten. Wir legen gemeinsam mit Ihnen den möglichen Schulungsrahmen fest und halten Ihre Mitarbeiter/innen im Bereich Selbstschutz stets auf aktuellem Niveau.

© Selbst und Bewusst Andrea Salomon & Guido Schenk GbR © Selbst und Bewusst GbR
phone mail_outline