Der Organisationsbereich im Krisenteam

Wer sollte diesen Arbeitsbereich besetzen?

Der Bereich Organisation sollte durch Personen besetzt werden, die sich in der Organisationsstruktur und im Alltagsgeschäft der Schule bestens auskennen. Hier ist z.B. das Sekretariat gut angesiedelt, ggf. unterstützt durch eine/n fachkundige/n Lehrer/in, der im Notfall die Teamleitung vertreten kann.

Hier geht es um Organisation von Personal und Räumen, um Schülerdaten und Kontaktadressen.

 

Was sind die Aufgaben?

  • Bereitstellung von Räumen für die Arbeit des Krisenteams (incl. Technik und Logistik)
  • Netzwerkarbeit (Polizei, Feuerwehr, ärztliche Praxen, Nachbarschulen, Kirchen, (Schul-) Psychologie, Jugendamt, Jugendeinrichtungen im Stadtteil, etc.)
  • Pflege und Verbreitung des Alarmplanes in der Schule
  • Pflege des Krisen- / Notfallordners
  • Sicherstellung der Kommunikationswege im Krisenfall (zu Lehrkräften, Schüler/innen und Krisenteam - auch außerhalb der Schulzeit)
  • Verpflegung im Krisenfall (Kontaktadressen, z.B. eines örtlichen Catering-Dienstes)

Welche besonderen Herausforderungen gibt es?

Als Organisationsbereich sollten Sie die Schule und die Abläufe im Schulalltag gut kennen. In Krisensituationen ist es für den Organisationsbereich wichtig, schnell komplexe Sachverhalte zu erfassen und umzusetzen.

Sie müssen im Alarmfall schnell die erforderliche Logistik (Raum, Telefon, Internet, Flipchart, etc.) bereitstellen, schnell Kontaktadressen und Schülerlisten bereitstellen können und im Notfall die Teamleitung vertreten können.

© Selbst und Bewusst Andrea Salomon & Guido Schenk GbR © Selbst und Bewusst GbR
phone mail_outline